Dr. Hannes Wimmer

Vorsitzender der Geschäftsführung GNS Gesellschaft für Nuklear-Service mbH

Öko-Institut & GNS: Ein ungleiches Paar wird 40

Man hört ja oft, dass nichts so sehr verbinden soll wie gemeinsame Gegner. Tatsächlich noch viel nachhaltigere Bande entstehen jedoch durch gemeinsame Geschichten und eine gemeinsame Geschichte. Wie das Öko-Institut feiert in diesem Jahr auch die GNS ihren 40. Geburtstag. Gegründet und verortet in auf den ersten Blick ganz unterschiedlichen Lagern haben wir beide alle Phasen der Nutzung der Kernenergie in Deutschland nicht nur miterlebt, sondern oftmals auch mitgestaltet.

Mit der Zunahme der Bedeutung der nuklearen Entsorgung haben sich unsere Wege immer öfter gekreuzt, während die gemeinsamen Fragen- und Aufgabenstellungen weit über den Expertenkreis hinaus auch in Politik und Gesellschaft intensiv diskutiert wurden.

In einem oft von unversöhnlich scheinenden Extrempositionen geprägten Umfeld hat das Öko-Institut immer eine Sonderrolle eingenommen. Im Vordergrund stand nicht Ideologie, sondern Sachverstand, Vernunft und Unabhängigkeit. Die Vertreter des Öko-Instituts waren und sind daher für uns immer konstruktive Partner.

Als beispielsweise die Emotionen heiß liefen und die Transporte der von unserem Unternehmen hergestellten CASTOR®-Behälter in die ebenfalls von uns betriebenen Zwischenlager in Ahaus und Gorleben verhindert werden sollten, haben sich Vertreter des Öko-Instituts gegen die politische Instrumentalisierung dieses Themas eingesetzt. In vielen weiteren Fragen rund um die Entsorgung radioaktiver Abfälle bis hin zur Endlagerung haben sich seit dem die Fachleute des Öko-Instituts einen Namen gemacht und entscheidenden Einfluss genommen. Sie haben dabei nie versucht, eigene Positionen zu verteidigen, sondern haben vernünftige und für die Gesellschaft verantwortbare Lösungen gesucht, ermöglicht und mitgestaltet.

Über das nahende Ende der Kraftwerksbetriebszeiten hinaus wird es rund um Entsorgung und Endlagerung jede Menge zu tun geben. Sowohl die GNS als auch das Öko-Institut werden hier auch in Zukunft wichtige Aufgaben zu erfüllen haben.

Wir freuen uns auf gemeinsame weitere 40 Jahre!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.