Aus 40 Jahren: O-Töne zu ausgewählten Ereignissen

Wir wissen: Die Forschung von heute entscheidet mit über die künftigen Lebensbedingungen. Wir dürfen diese Forschung nicht länger nur Staat und Industrie überlassen. Wir wollen deshalb selbst Alternativen für die Zukunft erforschen. […] Wir tragen alle Mitverantwortung, ob und wie die Krisen unserer Welt bewältigt werden. […] Wir können nur hoffen, wenn wir selbst handeln. Aufgerufen ist jeder Einzelne, gemeinsam mitzuwirken an einer menschenwürdigen Zukunft.
(Auszug aus der Gründungserklärung des Öko-Instituts)

Aus 40 Jahren: Wegbegleiter berichten

Das Öko-Institut gestern und heute

Am 5. November 1977 riefen in Freiburg 27 Personen, darunter Rechtsanwälte der Anti-Atomkraftbewegung, Mitglieder verschiedener Umweltbewegungen sowie kritische Naturwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, aber auch Volkswirte sowie Vertreterinnen und Vertreter der evangelischen Kirche das Öko-Institut ins Leben. Das Ziel: der Öffentlichkeit unabhängige wissenschaftliche Beratung und fundierte Gutachten zur Verfügung stellen.

Im Dossier „40 Jahre Öko-Institut – Stimmen zur Institutsgeschichte“ greifen Rainer Beeretz, Dr. Gerd Michelsen, Michael Sailer, Prof. Dr. Rainer Grießhammer und Dr. Felix Matthes einzelne Stationen in der Geschichte des Instituts auf und berichten. Die kurzen Audio-Beiträge können kostenfrei via Soundcloud abgespielt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.