„Es kommt auf jeden Einzelnen an“

Dirk Bunke

Ich wünsche mir, dass in zehn Jahren weniger gefährliche Chemikalien in meinem Blut schwimmen, als heute. Und das wir durch unsere Arbeit hier am Öko-Institut helfen, bessere Ersatzstoffe zu finden.

Ich wünsche mir, dass wir weniger Konsumenten und Verbraucher werden und mehr Gestalter. Dass unser Nachbarjunge nicht mehr traurig zu mir sagt, wir müssten ja sehr arm sein, weil wir kein Auto haben.

Ich wünsche mir, dass mehr Menschen etwas von ihrem Geld verschenken, damit einer unserer vielen entfernten Nachbarn durch eine Operation für 30 € wieder sehen kann. Statt das Geld hier für noch mehr Überfluss auszugeben.

Ich hoffe, dass mein Seminar an der pädagogischen Hochschule in Freiburg zu Nachhaltigkeit im Alltag auch noch überfüllt sein wird, wenn ich 70 werde. Und ich wünsche mir, dass bis dahin viele der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen erreicht sein werden.

Ich wünsche mir, dass immer mehr Menschen den virtuellen Welten weniger von ihrer Zeit schenken als dem Abenteuer Wirklichkeit. Es gibt hier viel zu tun, und es kommt auf jeden von uns an, damit die Welt für alle schöner werden kann.

Prof. Dr. Dirk Bunke leitet am Freiburger Standort des Öko-Instituts das Themenfeld „Nachhaltige Chemie“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.