Dr. Dieter Salomon

Oberbürgermeister der Stadt Freiburg

40 Jahre unabhängige Forschung und Beratung – Herzlichen Glückwunsch, Öko-Institut!

Ein Jubiläum ist ein guter Anlass, um einen Moment innezuhalten und einen Blick zurück zu werfen – aber zugleich auch einen Blick nach vorne zu wagen. 1977 im Umfeld der Anti-Atom- und der Umweltbewegung entstanden, hat sich das Öko-Institut Schritt für Schritt zu einer der heute bundesweit führenden Umwelteinrichtungen entwickelt. Aus dem Unbehagen der Aktivisten der Anfangsjahre, die ahnten, dass unsere Industriegesellschaft so nicht endlos weitermachen kann und darf, wurde ein professionell arbeitendes, wissenschaftlich ausgerichtetes Forschungs- und Beratungsinstitut.

Auf seine Expertise und technische Kompetenz baut auch die Stadtverwaltung: Freiburg bewarb sich 2010 als Teilnehmer beim baden-württembergischen Wettbewerb „Klimaneutrale Kommune“. Das ursprüngliche Ziel, die CO2-Emissionen stadtweit bis 2030 vom Bezugsjahr 1992 ausgehend um 40 Prozent zu senken, wurde 2014 vom Gemeinderat noch verschärft: Das neue Ziel lautet, die Emissionen bis 2030 zu halbieren und bis 2050 ganz auf null zu stellen.

Wissenschaftliche Grundlage für dieses ehrgeizige Vorhaben bilden Untersuchungen des Öko-Instituts, den Abschlussbericht „Freiburg 2050 – Auf dem Weg zur Klimaneutralität“ haben dessen Experten im Auftrag der Stadt Freiburg erarbeitet. Die hochkarätige Umweltkompetenz des Instituts ist quasi der Kompass, welcher der Stadt konkrete Handlungsempfehlungen und die Marschrichtung zeigt, um den eingeschlagenen Weg weiterzugehen – und bei Bedarf die Route immer wieder nachzujustieren.

Das Öko-Institut ist einer der zentralen Akteure im Umfeld der Umwelt-, Solarenergie- und Nachhaltigkeitseinrichtungen, denen Freiburg wesentlich seinen Ruf als „Green City“ verdankt. Die Entwicklung der Green Economy, der Ausbau der nachhaltigen Ressourcenwirtschaft oder einer zukunftsweisenden Mobilitätspolitik in Freiburg wären ohne die wissenschaftliche und interdisziplinäre Expertise des Öko-Instituts kaum vorstellbar.

Dafür möchte ich Vorstand und Leitung, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und allen, die das bis heute als gemeinnütziger Verein organisierte Institut unterstützen, herzlich Danke sagen. In meiner Funktion als Oberbürgermeister, aber auch ganz persönlich, und im Namen des Gemeinderates und der Freiburger Bürgerschaft schicke ich Ihnen deshalb die allerbesten Glückwünsche zum 40. Geburtstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.